Pfeffer – das allbekannte Universalgewürz

Was ist Pfeffer?

Die Pfefferpflanze ist ein immergrüner Kletterstrauch, der sich wie eine Liane an Bäumen bis zu 10 m Höhe windet Angebaut wird die Pflanze an Pfählen von ca. 3-5m Höhe. Nach der Blütezeit bilden sich an den Rispen die Pfefferkörner. Grüner, schwarzer und weißer Pfeffer stammen von derselben Pfefferpflanze ab, werden aber zu unterschiedlichen Zeiten geerntet. Der Grüne Pfeffer wird aus den unreifen grünen Pfefferkörnern, bei denen sich noch kein Kern gebildet hat, gewonnen. Nachdem sich die grünen Pfefferkörner ins gelborange bis orangerote verfärbt haben, werden sie geerntet und maschinell- oder sonnengetrocknet. Die Körner werden schwarzbraun und runzelig, und man erhält den Schwarzen Pfeffer. Beim Weißen Pfeffer werden die vollausgereiften orangeroten bis roten Körner ca. 7-14 Tage in Wasser eingeweicht. Dadurch wird das äußere Fruchtfleisch aufgeweicht und anschließend entfernt. Zurück bleibt das grauweiße bzw. beige-weiße Pfefferkorn. Der sog. Rosa oder Rote Pfeffer ist kein echter Pfeffer und trägt seinen Namen botanisch und lebensmittelrechtlich zu Unrecht. Er dient nur als Dekorgewürz.

Woher kommt der Pfeffer?

Pfeffer ist eines der am längsten bekannten Gewürze. Den Ursprung der Pfefferpflanze vermutet man im nördlichen Indien in Assam. Der Gewürzhandel fand erstmals im 1. Jh. n. Chr. in den arabischen Ländern statt. Später waren Stadtstaaten wie Venedig und Pisa und letztendlich auch Portugal dominant. Die Franzosen und Briten durchbrachen das Monopol, sodass Pfeffer heute weltweit kultiviert wird.

Wo wird Pfeffer angebaut?

Die wichtigsten Anbaugebiete sind Indien, Indonesien, Malaysia, Brasilien, Sri Lanka, China, Vietnam, Thailand und Madagaskar. Weltweit werden ca. 200.000 Tonnen jährlich produziert.

Wofür wird Pfeffer verwendet?

Faustregel: Helle Speise heller Pfeffer – dunkle Speise schwarzer Pfeffer!

Das Universalgewürz Pfeffer kann fast überall zur Würzung verwendet werden. Vor allem in Fleisch-, Fisch- und Wildgerichten findet Schwarzer Pfeffer seine Anwendung. Aber auch in Suppen, Saucen, und Marianden darf vor allem der Grüne Pfeffer nicht fehlen.

Pfeffer regt den Appetit und Speichelfluss an und fördert die Verdauung. Außerdem entlastet der Pfeffer den Kreislauf und wirkt stimulierend. Warme Milch mit Pfeffer und Honig ist demnach ein altes Hausmittel gegen Erkältung.

Schreibe einen Kommentar zu Anonymous Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

RAPSODY OF SPICES

Adalbert-Raps-Str. 1
95326 Kulmbach

Tel.: 09221 807 - 199
E-Mail: info@rapsodyofspices.de

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag – Donnerstag:
10.00 – 13.00 Uhr
13.30 – 17.30 Uhr
Freitag:
10.00 – 13.00 Uhr
13.30 – 15.30 Uhr

© 2019 RAPS GmbH & Co. KG. All Rights Reserved